Facebook Image
FSG - Landesliga 2013/14

26 Fehlwürfe und eine Vielzahl technischer Fehler - die Statistik machte deutlich, warum es für Ivonne Hildebrand, Sandra Johnson und Co. wieder nicht zum Punktgewinn reichte.

„Wenn man die Bälle vorn nicht rein macht, dann nützt auch eine gute Abwehr sehr wenig", brachte es FSG-Trainerin Dagmar Hoppe auf den Punkt. Zudem leistete sich die FSG mal wieder zehn ganz schwache Minuten, in denen das Team aus Osthessen mit der früheren Fritzlarerin Wencke Schneider ihren Vorsprung von 15:13 auf 19:14 (48.) erhöhte.

Obwohl die Gastgeberinnen beim 19:23 (57.) fast aussichtslos zurücklagen, gaben sie nicht auf, kämpften sich aufopferungsvoll heran, wurden am Ende aber nicht für die Aufholjagd belohnt.

 

Tore FSG:

Johnson 9/3, Hildebrand 7/2, Leippi 3, Wennemuth 2, Petersen

 

Quelle: http://www.hna.de/sport/amateur-handball/hessen-frauen/landesliga-nord/ersten-haelfte-fehlerlos-gespielt-3371296.html