Facebook Image
FSG - Landesliga 2013/14

Wie schon so oft brachte sich die Sieben von FSG-Trainerin Dagmar Hoppe in wenigen Minuten selbst um den Lohn ihrer Bemühungen.

Denn bis zur 42. Minute hatten die Gastgeberinnen die Begegnung ausgeglichen gestaltet. Dann folgte laut Hoppe der fast schon obligatorische Einbruch im Spiel ihres Teams. Dem Tabellennachbarn Eschwege reichten ganze zehn Minuten, um sich vorentscheidend auf 30:22 (52.) abzusetzen und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sichern.

 

Tore FSG:

Hildebrandt 9/4, Johnson 6/2, Kördel 3, Bamberger 2, Stroop 2, Mell 2/2.

 

Quelle: http://www.hna.de/sport/amateur-handball/hessen-maenner/landesliga-nord/zuelch-prima-rueckhalt-3395719.html