Facebook Image
Archiv

Im Spiel gegen Hersfeld sah es bis zum 2:2 nach 3 Minuten recht ordentlich aus. Dann legte die Heimsieben in der 1:5- Abwehr einen Gang zu und bis zum 11:3 nach 14 Minuten gelang unseren Jungs kein Tor mehr. Bereits in dieser Phase fehlte in der Abwehr die nötige Agressivität, sowie Zusammenarbeit und auch das Spiel in die Tiefe wollte im Angriff einfach nicht klappen.

In der zweiten Hälfte gelang es der Mannschaft über den Kreis und mit schönen Einzelaktionen einige gute Wurfchancen zu erspielen, diese waren aufgrund der fehlenden Abwehrarbeit aber zu wenig um noch einmal näher heranzukommen. So blieben die Hersfelder immer auf Distanz und konnten ihren nie gefährdeten Sieg bis zum Schluss weiter ausbauen. Jetzt gilt es dieses Spiel abzuhaken und im nächsten Spiel eine deutliche Steigerung im Angriff und vor allem in der Abwehr zu zeigen.

Es spielten:

Im Tor: J.Büde (1.HZ), L.Badenheuer (2.HZ)
N.Dhaliwal, R.Andrei 3, B.Fitozovic 2, M.Willar 3, P.Fischer 1, J.Rothhämel, J.Metz, E.Gün, J.Langheld, E.Reißmann 1, L.Greiner 1.