Facebook Image
wJSG

wJSG

Kein Kommentar!!!

 

Tore:

Marlene Stroop (8), Anna-Lena Wagener (4), Lea Oetzel (1), Isabell Opretzka (1), Tabea Erbeck (1), Deborah Schmidt (1)

Außer Spesen nix gewesen!!!

Leider wurde es mit dem angepeilten Auswärtssieg nach fast 3 sieglosen Monaten gegen den hinter uns platzierten Gegner wieder nichts und so wir mussten die lange Heimreise erneut ohne die angestrebten Punkte antreten.

Weiterlesen ...

Die 2. Halbzeit fast gewonnen!!!

Gegen den mit „voller Kapelle" angetretenen Tabellenführer aus Kirchhof mit seinen hoch aufgeschlossenen Spielerinnen standen unsere körperlich unterlegenen Mädchen im letzten Heimspiel der Saison von Beginn an auf verlorenem Posten, denn das Team ging - wie immer in den letzten Spielen – auch noch stark ersatzgeschwächt in diese Begegnung.

Weiterlesen ...

Katastrophale 2. Halbzeit

Leider führte auch eine ausgiebige Aussprache zwischen Mannschaft und Trainergespann mit dem Versuch der Analyse der Gründe für die momantane Erfolglosigkeit nicht zu der gewünschten Reaktion, den auch bei unserem im oberen Tabellendrittel angesiedelten Gegner gab es - trotz relativ guter erster Halbzeit - letztlich nichts zu holen.

Weiterlesen ...

Missglückte Revanche!

Unsere Mannschaft hatte sich viel vorgenommen, galt es doch, die schlechte Leistung aus dem Hinspiel und die Niederlage gegen unsere Gäste aus dem Vogelsberg wettzumachen und sich angemessen zu revanchieren.

Weiterlesen ...

Ausgeglichenes Spiel

Wie bereits im Hinspiel (22:19) verlief auch die 1. Rückrundenpartie gegen unseren Gegner aus dem Werra-Meißner-Kreis sehr ausgeglichen, allerdings hatten die Mädchen aus Reichensachsen das bessere Ende diesmal auf ihrer Seite.

Weiterlesen ...

Anfangsphase verschlafen!

Leider wurde es mit dem angepeilten 4. Sieg im 6. Saisonspiel unserer Mädchen gegen den hinter uns platzierten Gast aus Schenklengsfeld nichts, denn die Anfangsphase des Spiels wurde schlichtweg verschlafen.

Weiterlesen ...

Nach vierwöchiger Spielpause wegen zwei Spielverlegungen im Oktober standen dem Hentschke-Team gegen den Tabellenletzten selbst nur 9 Feldspielerinnen zur Verfügung, von denen zu allem Überfluss wegen des zusätzlich kurzfristigen Ausfalls unserer Torhüterin Luisa Schaffer auch noch eine das Tor hüten musste.

Weiterlesen ...

Der Plan, unsere beiden Australien-Reisenden Merle Bahlke und Guiliana Muster mit einem Sieg gegen den favorisierten Tabellenführer aus Kirchhof für die nächsten 9 Monate in Richtung „Down Under" zu verabschieden, ging leider nicht auf, denn die „Grün-Weißen" hatten an diesem Tag etwas dagegen.

Weiterlesen ...

Unser zweites Heimspiel fand in unserer Trainingszeit statt. Wir hatten uns für das Spiel viel vorgenommen und wollten zeigen, dass wir besseren Handball spielen können als gegen Reichensachsen.

Weiterlesen ...