Facebook Image
Berichte

Leider fand die weite Anreise in den Vogelsberg unter denkbar ungünstigen Bedingungen statt, denn neben dem Ausfall von Marlene Stroop meldeten sich mit Maaike Döring und Sina Gerlach kurzfristig noch zwei weitere A-Jugendliche krankheitsbedingt vom Spiel ab, wodurch die Hauptverantwortung im Rückraum zum Teil auf unseren noch B-Jugendlichen lastete. Dieser Umstand war den Mädchen auch anzumerken, was zu vielen technischen Fehlern in der Vorwärtsbewegung und zu Unkonzentriertheiten in der Abwehr führte.

Da auch unser Gegner auf einige seiner Stammkräfte verzichten musste, entwickelte sich von Beginn an ein zerfahrenes aber doch zumindest ausgeglichenes Spiel. Einen schnellen 2:0 Rückstand konnte die Mannschaft dank 3 schöner Rückraumtore von Anna-Lena Wagener und gewohnt guten Paraden von Torhüterin Merle Bahlke zu einer 5:6 Führung ausbauen. Über den Pausenstand von 9:9 blieb das Spiel bis zum Zwischenstand von 13:12 Mitte der zweiten Halbzeit auch dank unserer Kreisläuferin Lea Oetzel offen, doch dann setzte sich die Heimmannschaft dank der individuellen Klasse der Alsfelder Spielerin im linken Rückraum u.a. durch einige Tempogegenstöße und gelungene Kreisanspiele vorentscheident auf 17:13 ab. Zu allem Überfluss verletzte sich kurz vor Schluss mit Guiliana Muster noch eine weitere Rückraumakteurin an der Hand und konnte nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen.

Bleibt als Fazit anzumerken, dass wir trotz der besseren Spielanlage dieses Spiel nicht gewinnen konnten und mit leeren Händen die Heimreise antreten mussten.

 

Tore für Körle/Guxhagen:

Anna-Lena Wagener (5), Lea Oetzel (4), Isabell Opretzka (2), Debbie Schmidt (2), Janine Biessler (1)

 

FacebookTwitterGoogle Bookmarks