Facebook Image
Berichte

Der Plan, unsere beiden Australien-Reisenden Merle Bahlke und Guiliana Muster mit einem Sieg gegen den favorisierten Tabellenführer aus Kirchhof für die nächsten 9 Monate in Richtung „Down Under" zu verabschieden, ging leider nicht auf, denn die „Grün-Weißen" hatten an diesem Tag etwas dagegen.

Die Pregler-Sieben führte schnell durch sicher vorgetragene Angriffe mit 4:0, bis dahin lief bei unserer Mannschaft nicht viel zusammen. Es wurde zu hektisch und unkonzentriert agiert, was zu Ballverlusten führte und die Heimmannschaft zu Tempogegenstößen einlud. Erst mit dem Anschlusstreffer zum 4:1 in der 8. Spielminute durch Lea Oetzel wurde die Anfangsnervosität abgelegt und mehr Sicherheit kam ins Spiel, was sogar zum Ausgleich und zur erstmaligen Führung zum 6:7 in der 20. Minute und zum 8:9 in der 25. Minute führte. Wie schon in den vorangegangenen Spielen machten sich kurz vor der Halbzeit allerdings wieder die fehlenden Wechselmöglichkeiten und Ausfälle - hauptsächlich im Rückraum - bemerkbar, was zu einem erneuten 4 Tore-Rückstand bis zur Pause führte.
Die in Bestbesetzung angetretenen Kirchhoferinnen kamen im Gegensatz zu uns hellwach aus der Kabine, und der Vorsprung wurde kontinuierlich bis zum zwischenzeitlichen 21:12 ausgebaut. Trotz einer in Halbzeit zwei treffsicheren Marlene Stroop gelang unseren Mädchen nur noch Ergebniskosmetik. Der Sieg für die Favoritinnen geht auch in dieser Höhe in Ordnung, allerdings wäre in Bestbesetzung sicherlich eine Überraschung im Bereich des Möglichen gewesen.
Bleibt noch zu erwähnen, dass diese Niederlage der jungen Mannschaft die Stimmung nicht verhagelt hat, so wurden im Anschluss an das Spiel Merle und Guiliana zwar nicht mit einem Sieg, dafür aber mit einer zünftigen Sektdusche auf den 5. Kontinent verabschiedet!

 

Es spielten:

Merle Bahlke (Tor), Luisa Schaffer (Tor), Isabell Opretzka (1), Debbie Schmidt (1), Lea Oetzel (3), Marlene Stroop (11), Tamy Schmidt (1), Sina Gerlach, Janine Biessler (1), Darina Kleiber, Maaike Döring (1)

FacebookTwitterGoogle Bookmarks