Facebook Image
Berichte

Die 2. Halbzeit fast gewonnen!!!

Gegen den mit „voller Kapelle" angetretenen Tabellenführer aus Kirchhof mit seinen hoch aufgeschlossenen Spielerinnen standen unsere körperlich unterlegenen Mädchen im letzten Heimspiel der Saison von Beginn an auf verlorenem Posten, denn das Team ging - wie immer in den letzten Spielen – auch noch stark ersatzgeschwächt in diese Begegnung.

Lediglich eine ebenfalls gesundheitlich angeschlagene Auswechselspielerin stand unserer Mannschaft zur Verfügung, was natürlich erheblichen Einfluss auf die Mannschaftsaufstellung hatte und zudem die Wechselmöglichkeiten auf ein Minimum reduzierte. So galt es von Anfang an, Schadensbegrenzung zu betreiben und das Resultat in Grenzen zu halten. Leider gelang das in der 1. Halbzeit nicht wie gewünscht, denn bis zur 12. Spielminute hatten die Gäste aus dem Melsunger Stadtteil bereits eine 8:0 Führung herausgeschossen, bevor der an diesem Tag sehr agilen und treffsicheren Lea Oetzel, die insgesamt 8 Tore erzielte, der erste Treffer gelang. Im Übrigen
verpufften unsere Angriffe, weil der Rückraum gegen die groß gewachsenen Gegnerinnen kein Mittel fand, lediglich über die Außen und den Kreis fielen Tore. Auch die Abwehr ließ leider die nötige Aggressivität vermissen, was Kirchhof zu einfachen Toren aus dem Rückraum und vom Kreis einlud. Dass es allen Widrigkeiten zum Trotz auch besser geht zeigten unsere nie aufsteckenden Mädchen im 2. Spielabschnitt, denn dieser konnte mit 15:16 ausgeglichen gestaltet werden, so dass es letztendlich beim
13-14 Tore-Abstand aus der 1. Halbzeit blieb. Diese 2. Halbzeit sollte als positives Fazit mitgenommen werden, zumal es in den letzten 3 Auswärtsspielen gegen die allesamt hinter uns platzierten Mannschaften aus Flieden/Neuhof, Hainzell/Großenlüder und Schenklengsfeld geht. Sollte das gelingen, könnte die Saison noch einen versöhnlichen Abschluss finden und der 5. Tabellenplatz gesichert werden!

 

Für Körle/Guxhagen spielten:

Luisa Schaffer (Tor), Lea Oetzel (8), Marlene Stroop (6), Anna-Lena Wagener (3), Tamy Schmidt (3), Darina Kleiber, Deborah Schmidt (2), Tabea Erbeck (1)

 

FacebookTwitterGoogle Bookmarks